9/12/2016

Lalkolk/Insel Rømø



Mal wieder sind wir in Rømø, diesmal als Test zusätzlich mit Zelt. Einfach mal zum Spass😂
Aber auch weil wir diesmal zu dritt waren und da war im auto schlafen zwar möglich , doch Zelt viel cooler.



Aber kommen wir mal eben zu diesen Meeresbewohnern. Hat ihr sowas schon mal gesehen? 😮 ich vor Besuchen auf Rømø auch nicht. Sieht auch ziemlich eklig aus wenn die sich fortbewegen, zumindest wenn man auch nicht grad der Spinnenliebhaber ist! Wie ich eben 😂. Wobei das ja schon besser ist, den mein Schatz besitzt ja immerhin mehrere Vogelspinnen 😰.
Natürlich handelt es sich hierbei nicht um Spinnen sondern einen sogenannten Schlangenstern. Ähnlich dem Seestern eigentlich.






Die Strände in bzw auf Rømø sind ja ohnehin unglaublich schön. Zu entdecken gibt es ja wie letztens schon erwähnt auch eine Menge. Neben Muscheln, Meerestieren und Gezeiten, ist Rømø ja auch historisch.
Und ich hatte euch ja erzählt im ersten Rømø post, was es hier so gibt. Deshalb 😂 und weil wir es diesmal eben mit Zelt testen wollten sind wir doch gleich nochmals her.




Die kleinste Schule Dänemarks steht zum Beispiel hier. Nicht mehr benutzt aber um 17..(weis das genaue Jahr nicht) bis Ende 1870 wurden in dieser Schule 40 Kinder unterrichtet. Von einem Kommandeur der Insel. Als Bezahlung nahm er Naturalien. So mussten die Kinder im Wechsel warmes Essen, Feuerholz und Lebensmittel mitbringen.
Die Schule ist echt nicht größer als eine Garage😮. 
Aber erfüllte zur passenden Zeit seinen Zweck.












Dann gibt es noch das Naturkundemuseum. Frei zugänglich im unteren Bereich, der Rest kostet aber auch nicht die Welt. 3euro das Kind und 4 der Erwachsene. Und dort gibt es so einiges gerade auch für Kinder zu sehen.
Mal abgesehen vom Walschädel, dazu kam ich ja im anderen Rømø post schon.
Wir hatten ja diesmal den Sohn von meinem Schatz dabei, darum auch der "mit Zelt an sturmigen Strand schlafen" Selbstversuch😂 .
Ich kann euch sagen, es ging 😂 war auch kuschlig, aber ein zweites mal wohl nicht mehr im Zelt und schon gar nicht am Strand 😂
Mitten in der Nacht kam ein Sturm und Sturm war fast noch untertrieben 😃 , auf.




Kuschlig was? Wars  auch und am Strand schlafen wollte ich eh schon immer mal, also in einem Zelt 😂 in unserer Transe haben wir das ja schon oft. Das Zelt aufbauen an einem total ebenen Strand ist ja schon ein Risiko 😁 empfehlenswert also nicht in Rømø. Aber wir haben es ja an den Holz Pfeiler n befestigt, zusätzlich.
Eingeschlafen waren wir alle drei super schnell. Aber wir "grossen" wurden nachts wach da der Sturm das Zelt schon ganz schön wackeln lies. Während mein Schatz Nachts versuchte das Zelt nochmal abzusichern als der Sturm aufkam, schlief der kleine seelenruhig weiter.  Normal, wenn er bei uns zu Besuch ist, steht er um 7 spätestens auf. Doch siehe da, die frische Luft scheint ihn niedergestreckt zu haben. Morgens um 9uhr haben wir ihn geweckt, und er hat absolut nichts vom Sturm in der Nacht mitbekommen.
Jan war sich ja nicht sicher ob sein Sohnemann so recht Spaß hat auf der Insel beim campen, ohne Nintendo und co. Ich hab ja dagegen gewettet und behielt auch recht!
Der kleine war trotz seiner Küstenherkunft (Ostsee) hin und weg vom Muscheln sammeln den Krebsen und man glaubt es kaum, davon im Sand zu spielen. Sandkasten war ja bisher nicht seins. Doch ein Strand und ein Sandkasten ist ja nun auch was total andres. 



Rømø ist wirklich für große und kleine Leute ein Erlebnis der besonderen Art!

So, dann war da ja noch der walknochenzaun, die meisten Zäune dort bestanden ja nahezu nur aus Knochen und co. Rømø war ja eine regelrechte Fischerstadt! Die Geschichte dazu, auch sehr spannend, dazu komm ich ein andres mal. Der Zaun ist der einzigst erhaltene , seit 1772 steht er dort und wurde vom heutigen Grundstücksbesitzer so umbaut um erhalten zu bleiben.



Und dann gibt es ja noch die Kirche, auch das ich gerne auf alte Friedhöfe gehe habe ich euch ja schon erzählt. Ich war auf diesem Friedhof nun schon öfter, also jedesma wenn ich hier war. Nur niemals kam ich in die Kirche. Darum versuchte ich das auch jedesmal. Diesmal klappte das natürlich auch nicht, vllt weil wir immer nur am Wochenende hier sind. Ich versuche es halt beim nächsten mal weiter 😂 aufgeben ist ja nun gar keine Option.
Fazit des kurztrips samt Kind und Zelt, auch Küsten Kinder scheinen hier eine Menge Spass zu haben auch ohne Nintendo und co.
Zelten in Rømø , zumindest am Strand, auch keine Option. Wirklich nicht unbedingt empfehlenswert.
Eine Erfahrung reicher sind wir dennoch und ich kann mir schwer vorstellen das es recht viele gibt die überhaupt auf eine derartige Idee kommen 😰😂.
Wir sind bald wieder hier 😉 diesmal dann zum Drachenfest!
Seid gespannt...