8/24/2016

Paris/Eiffelturm



..Ankunft in Paris, noch vor 19Uhr!😃
Was sagt man dazu?
Da fährt man in Paris durch die Stadt und fragt sich doch glatt 😂 ob man wirklich richtig ist.
Weit und breit kein Eiffelturm in Sicht😮
Dabei dachte ich der sei so groß das man ihn überall sehen könnte😂. Total vergessen wie groß Paris doch eigentlich ist!
Und wir fuhren immer tiefer in die "grüne Stadt", Wahnsinn diese Häuser, das Leben und die Massen!


15min später, " oh, ein Heißluftballon! Mitten in der Stadt,ist das nicht toll?! " 😂 tja,und schon tauchte er klein im seiten Fenster auf.😍 


Ich hab mich ernsthaft ein wenig über die Größe gewundert😶. Ich weiß nicht wieso, aber er kam mir doch sehr klein vor. Dies hielt natürlich nicht lang an. Zielsicher auf den Eiffelturm zu, wurde auch mir klar 😂 das er genauso groß ist, wie man glaubte.


Ganz schön aufregend war das. Ich hatte keine genaue Vorstellung davon wie es dort sein wird, man hat seine Bilder im Kopf durch Film und TV, und ich kann euch sagen, genauso ist es!
Es ist sogar noch schöner als man glaubt! 






Eine unglaubliche Bauweise umzingelt von viel grün und einer Einladenden Atmosphäre!
Überall im Park um den Eiffelturm herum, verliebte Pärchen, Studenten liegend mit Büchern, Beinen in der Luft baumelnd, Menschen aus aller Welt auf einem Platz der einen atemberaubenden Charm versprüht.
Für mich ein Platz für Dichter und Denker!

Er verkörpert nicht nur mit seiner Optik, sondern auch mit seiner"vertieften " Art und seinem Buch in der Hand den flair den dieser Ort vermittelt.
Wenn da nicht die vielen nervigen "Straßenhändler" wären, wäre alles nahezu perfekt. 
Man steigt kaum aus dem Auto schon stehen sie da, mit Plastik Eimern, gefüllt mit Eis um die darin stehenden Wein, Sekt und Bierflaschen zu kühlen. Keine zwei Meter kommt man, schon springt der nächste aus dem nichts und will dir Wein und co verkaufen. Das ist schon ein wenig nervig, dennoch gehört es auch irgendwie dazu.




Im Übrigen ist es gar nicht so einfach einen Parkplatz in Nähe des Turms zu finden. Wir haben es dennoch geschafft 😂 
Wer auf den Eiffelturm möchte, sollte sich allerdings auch genug Zeit und nerven mitbringen.
Ohne vorherige Reservierung ist es auch ziemlich schwer den Aufzug zu bekommen, allerdings wer gern läuft, die Treppen sind immer begehbar.
Auch die Preise sind ganz schön "gepfeffert" !
Wer auf die Idee kommt er könne eine Postkarte verschicken, dem sei gesagt, Postkarten finden ist ein Kinderspiel😂!
Unzähligen souvenir Händlern seis gedankt.





Mit den Briefmarken dazu, ist es allerdings schon schwieriger. Keiner der Händler verkauft diese. Die meisten dürfen dies nämlich nicht.
Wer Zeit hat, macht sich auf die suche nach einer Post. Auch hier gilt, Zeit mitzubringen. 
Allerdings hat man noch die Option, sich in der Stadt einen Tabak/Lotto Laden zu suchen, diese dürfen Briefmarken nämlich vertreiben.
Wir wurden damit sogar fündig, allerdings hatten diese schon geschlossen als ich Samstag abends um21Uhr auf die Idee kam eine zu versenden 😂.
Ich musste meine bis nach Belgien mitnehmen um sie zu verschicken, dies aber ja nur weil uns die Zeit dazu anhielt.
Paris war für uns eine Reise wert, es wird auch nicht die einzige gewesen sein. Immerhin hat Paris ja noch viel mehr zu bieten.
Bei meinem Schatz steht ohnehin schon eine zukünftige Route im Kopf 😂 mit welcher man einen wiederholten Besuch in Paris verbinden kann.





Zum Beispiel das Roue de Paris gehört auch genauso zu der Stadt wie der Eiffelturm selbst.
Die Preise hierfür, sind für den einmaligen Besuch auch erschwinglich. 10 Euro der Erwachsene und Kinder unter 10 5Euro. Ich finde, da man dies in der Regel nur einmal tut, ist es auch okay. Zudem gehört ein Besuch des "roue de Paris " als must  have  zu einem Paris Besuch dazu!
Für uns ging der Besuch zu Ende, wir hatten ja noch ein paar Kilometer vor uns 😂 
1074 um genau zu sein, Fakt war, es ist 21.15 Uhr, SAMSTAG Abend 😁. Montag Arbeit und Belgien sowie Niederlande standen ja noch auf der "Länder"-Liste 😂
Unmöglich? Doch alles ist möglich, sogar mit Sightseeing...😉
Dazu komme ich aber ein anderes mal.
Fazit Paris: Must have  auf jeder to do Liste!