8/15/2016

Die verbotene Insel Wustrow / Rerik




Man muss nicht immer ins Ausland oder weit fahren, um interessante oder schöne Flecken zu entdecken.
Nur  ca.35 km von uns befindet sich Rerik.
Eine wie ich finde schöne, idyllische Stadt an der Ostsee. Dazu kommt ein wirklich wunderschöner Strand.
Nicht ganz so über laufen wie Kühlungsborn und ruhiger. 
Zudem, schlendert man dort mal etwas den Strand entlang gibt es dort sogar noch etwas "verbotenes" zu entdecken.
Einheimische nennen es in der tat, "die verbotene Insel Wustrow."
So steht man plötzlich vor einem hohen Eisenzaun mit Warnhinweisen.



Hinter diesem Zaun befinden sich einige sichtbare zum Verfall und der Natur überlassene Häuser. Schon spannend anzusehen wie ich finde, die Geschichte oder Geschichten die sich dahinter verbergen sind nicht minder spannend.
Die Halbinsel Wustrow ist wohl das Geheimnis vollste und menschenleerste Stück Mecklenburg-Vorpommerns.
12km lang und bis zu 2,3kilometer breit und absolut verlassen.
Jahrzehntelang war die Insel erst für die Wehrmacht und danach für die Sowjetarmee, militärisches Sperrgebiet.
1993 zogen letztlich die Russen von dem Eiland ab, doch auch danach durfte Wustrow nur eingeschränkt betreten werden.
Mittlerweile ist die Halbinsel allerdings wieder vollkommen gesperrt. Ich gehöre ja zu den Menschen die gerne solche alten Geschichten hören umso interessanter und reizvoller ist es natürlich sich das auch mal näher anzusehen.
Die Halbinsel hat auch so einige alte Geschichten zu erzählen, welche man zum Beispiel hier nachlesen kann.



Natürlich ist nicht nur die Halbinsel interessant, Rerik selbst und der Strand laden zum verweilen ein.
Bei uns war am Tag das Wetter nicht so besonders aber der Strand ist schön, gross und sauber. Es stört sich keiner an Hunden am Strand, was nicht immer der Fall ist. 




Man muss also nicht immer Kilometer weit fahren wie man sieht.
Manchmal befinden sich einige der tollsten Flecken direkt neben der Haustür.
Noch einen davon zeigen wir euch gleich 😊